Wir über uns

Die Düsseldorfer Geschichtswerkstatt "Zeitmaschine" besteht seit 1987 und ist eine Initiative von Historikern und interessierten Laien.

Als Teil einer neuen Bewegung machen wir "Geschichte von unten". Ziel ist die kritische Erforschung unseres Lebensumfeldes außerhalb des akademischen Elfenbeinturms.

"Grabe, wo du stehst!" – bedeutet: konzentriere dich auf die Lokalgeschichte und verbinde dies mit unserem alltäglichen Leben. Auf diese Weise entdecken wir die Wurzeln unserer Gegenwart.

Wir unterscheiden uns ganz bewusst von traditioneller Geschichte, wie auch von volkstümelnder Heimatkunde.

Unser besonderes Augenmerk gilt den Anekdoten und Begebenheiten im eigenen Viertel, sowie den Alltagsgeschichten der kleinen Leute. Denn erst durch den Einsatz der arbeitenden Menschen wurden die gekrönten Häuptern und sonstigen Potentaten in die Lage versetzt ihre vermeintliche Pracht zu entfalten.

Geschichte ist für uns nicht Selbstzweck, sondern das Fundament für eine aktuelle und erlebte Gegenwart. Daraus resultiert die Vielfalt unserer Aktivitäten.

Beitrittserklärung und Satzung s. Mitmachen in der Geschichtswerkstatt