Newsletter 2018  (aktueller Monat immer vorn)

September

So. 02.09.2018 - 11:00 bis 15:00 Uhr
(VHS-Rundfahrt) Soweit die Schienen reichen: Stadterfahrungen mit der Straßenbahn
Mit den regulären, oberirdisch verbliebenen Straßenbahnen fahren wir kreuz und quer durch die Stadt und gewinnen Einblicke in die Stadtgeschichte und -entwicklung.
Leitung: Wulf Metzmacher, Treff: Service-Point im Hbf, Entgelt EUR 6 + ggfls. noch eine Umlage für einen Tagesfahrschein, falls mitgebrachte Ticket 2000, Bären- und Firmen-Tickets nicht ausreichen.

Danach: 15.00 bis 18.00 Uhr Kunst-Café
im Café du Kräh, Krahestraße 20, Veranstalter: Gute Nachbarschaft e.V. mit Bildern von Salvador Dalì, einem Hauptvertreter des Surrealismus († 1989 in Figueres, Katalonien)
Dazu gibt es Kaffee oder Tee und frisch gebackene Waffeln mit Kirschen und Sahne. Bon appetit!

Mi. 05.09.2018 - 10 bis 12 Uhr (immer jeden ersten Mittwoch im Monat)
Geschichts-Stammtisch im UERIGE, Bergerstr.1, D-Altstadt
Dieter Jaeger referiert: "Der Martin Luther Platz, die Neue Mitte"
Geschichte des Platzes, Aspekte der Stadtplanung im 19.Jht.
Gäste willkommen, EinTritt frei

Do. 06.09.2018 - 16:30 bis 20:00 Uhr
Gaslaternen - Abriss oder Erhalt
Info-Stände, Vorträge und Diskussionen (ab 17:30 h) Henkel-Saal, Ratinger Str.25

So. 09.09.2018 - 10:30 bis 16:30 Uhr
Tag des offenen Denkmals (immer am 2. Sonntag im September)
Vorträge und Ausstellungen zum Thema: "Was uns verbindet"

Um 11 Uhr feierliche Eröffnung im Maxhaus, Schulstr.11 durch OB Thomas Geisel, anschließend Führungen u.a. mit Michael Vetten
Programm auch in der ehemaligen Ulanenkaserne an der Roßstraße; die Werbeagentur Grey öffnet ihre Räume mit Beteiligung der Derendorfer Jonges und der Geschichtswerkstatt.
Um 11 und 15 Uhr hält Dietmar Bergmann einen Vortrag zu den Düsseldorfer Ulanen und um 13 Uhr gibt es einen Rundgang über das Areal zu den Resten der Wilhelminischen Kasernen
Ort: Platz der Ideen 1, D-Derendorf

So. 09.09.2018 - ab 15 Uhr
20 Jahre Kulturherbst: Auftakt 2018
Veranstalter: Seniorenrat und Kulturamt der Stadt Düsseldorf
Ort: Ibach-Saal, Stadtmuseum, Berger Allee 2, Teilnahme kostenlos
mehr... kulturherbst-2018

Sa. 15.09.2018 - 9:30 bis 17:00 Uhr
(VHS-Rundfahrt) Eine Fahrt zur DASA nach Dortmund
DASA heißt " Deutsche Arbeitsschutz-Ausstellung". Sowas langweiliges, mögen Sie denken. Das Gegenteil ist der Fall. Ein lebendiger Rundgang zu allen Themen des Alltags in Beruf und Freizeit die Besucher mit vielen Mitmach-Möglichkeiten, um Arbeitsschutz begreifbar zu machen. Und den Historiker interessiert, wie Arbeitssicherheit überhaupt erst zum Thema des Alltags wurde. Im Anschluss gibt's noch eine Einkehrmöglichkeit mit Kurzbesuch der Dortmunder Innenstadt, Stichwort "Dortmunder U".
Leitung Wulf Metzmacher, Treff: Service-Point" im Hbf, Entgelt EUR 6,-
zuzüglich 5 EUR Eintrittspreis in die Ausstellung + ggfls. noch eine Umlage für einen Tagesfahrschein, falls mitgebrachte Ticket 2000, Bären- und Firmen-Tickets nicht ausreichen.

So. 16.09.2018 - 14:00 bis 17:00 Uhr
(VHS-Radtour) "Auf den Spuren von Jan Wellem"
Im Jahr 1658, vor 360 Jahren, wurde Jan Wellem in Düsseldorf geboren. Außerhalb der Altstadt soll bei einer Fahrt zwischen Grafenberg und Burgplatz an sein Leben erinnert werden. Wir kommen an unbekannten Orten vorbei, die uns den Kurfürsten ins Gedächtnis rufen. Mit alten Bildern und Stadtkarten werden wir abseits des höfischen Lebens etwas aus der Zeit und dem Wirken Jan Wellems "erfahren".
Leitung Manfred Hebenstreit, Treff: Staufenplatz (Eingang Parkplatz) Entgelt EUR 6,-

So. 16.09.2018 - 11:00 bis 18:00 Uhr
(Alternative Radtour) "Paris autofrei - wir sind dabei"
Auf den Spuren von Heinrich Heine von Klein-Paris nach Groß-Paris, wobei die Innenstadt an diesem Sonntag autofrei ist... mehr gefuehrte-radtouren-des-adfc-duesseldorf/tour/paris-autofrei
Leitung: Bruno Reble, Treff: Paris Nordbahnhof (Hauptportal) Anreise-Tipps beim Tourenleiter
(Vorschau Oktober) Sa. 06.10.2018 Rundgang "Paris - ein Fest fürs Leben"... mehr

Mi. 19.09.2018 - 10 bis 12 Uhr
"Ons Cita" Vortrag von Dieter Jaeger mit Bilder-Schau
Entstehung und Entwicklung der Düsseldorfer Citadelle; mit Kuriosem und Originalen wie Pastor Jäsch, Bäcker Buschmann, Latzebier und Pillekoke, Höngkesfänger und Pfefferhött und natürlich auch auf Heinrich Heine und die Henkerstochter.
Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Maxhaus - dem katholischen Stadthaus in Düsseldorf statt und zwar in dessen Räumen auf der Schulstraße 13.
Eintritt frei; Mitglieder und Freunde der Geschichtswerkstatt sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen.

So. 23.09.2018 - 11:00 bis 14:30 Uhr
(VHS-Rundgang) Rund um den "Millionenhügel" - der Nordfriedhof
Ruhestätte bedeutender Industriellen- und Künstlerfamilien; außerdem Geschichte des Friedhofs und seiner Gestaltung sowie der Grabkunst und ihrer Symbolik; wahrlich ein langer Rundgang, der dennoch rasch vergeht, weil er so spannend ist.
Leitung Wulf Metzmacher, Treff: Haupteingang Nordfriedhof an der Johannstr, Entgelt EUR 6,-

Mi. 26.09.2018 ab 19:30 Uhr - wie jeden letzten Mittwoch im Monat
das beliebte DÜSSELDORF QUIZ (Stammtisch mit Ratespiel)
in der gemütlichen Atmosphäre des McLaughlins Irish Pub (Kurze Str.11, Altstadt)
Der Eintritt ist frei! Wer alleine oder zu zweit zum Düsseldorfer Quiz kommt, wird gerne unterstützt, eine passende Tischrunde zu finden.
Viel Spaß! Have fun! Sebastian und Carsten von "Düsseldorf Lebt"

So. 30.09.2018 - 11:00 bis 13:00 Uhr
(VHS-Rundgang) "Von hier aus helfen": Kaiserswerth - ein sozial-historischer Rundgang
Bei diesem Rundgang durch die alten Gassen und über pittoreske Plätze stehen die soziale und kulturelle Rolle der Kaiserswerther Diakonie, die Wurzeln der neuzeitlichen Krankenpflege, die gesellschaftliche Anerkennung der Frauenarbeit, das Wirken wichtiger Persönlichkeiten (Nightingale, Spee), aber auch der Widerstand gegen "Hexen"Verfolgungen im Mittelpunkt. Anhand von interessanten Einzelheiten und Anekdoten soll der Blick geöffnet werden für das Gestern und Heute im ältesten Stadtteil von Düsseldorf.
Leitung Albert Rozsai, Treff: D-Kaiserswerth, Rheinbahn-Kiosk am Klemensplatz, Entgelt EUR 6,-x

August

Sommerpause

Juli

Mi. 04.07.2018 - 10 bis 12 Uhr
Geschichts-Stammtisch im UERIGE, Bergerstr.1, D-Altstadt;
"Pier one" bild-unterstützter Vortrag von Dieter Jaeger zu Projekten im neuen Medienhafen und die Geschichte des alten. Neuer Hafenplan zum Mitnehmen! EinTritt frei, Gäste willkommen.
Als Aperitif zu diesem Thema empfehlen wir Dieters neueste Glosse in
http://geschichtswerkstatt-duesseldorf.blogspot.de

So. 08.07.2018 - 10:00 bis 17:00 Uhr
(VHS-Radtour) "Vom Dorf Düssel nach Düsseldorf"
Woher kommt der Bach, der unserem Dorf den Namen gegeben hat? Mit der S-Bahn geht es bis Aprath und dort zum romantischen Ort Düssel. Nicht ganz von der Quelle, aber bis zur Mündung folgen wir dem Verlauf des Gewässers auf teilweise hügeligen Wegen. Reizvolle Flussauen und bergische Städtchen, Neandertal und Wassermühlen bis zum großstädtischen Altstadtufer werden sie unsere Düssel völlig neu erleben und lieben lernen. Traditionell erfolgt diese Tagestour zum Abschluss des Semesters (Fahrstrecke ca. 45 km).
Zusätzlich zur VHS-Gebühr ist ein Fahrschein, Preisstufe B plus Zusatzkarte für das Fahrrad bzw. Ticket 2000 erforderlich. Tagesverpflegung mitbringen.
Leitung Manfred Hebenstreit
Treffpunkt: Hauptbahnhof, Eingang Konrad-Adenauer-Platz
Entgelt EUR 6,-

Mi. 25.07.2018 ab 19:30 Uhr
jeden letzten Mittwoch im Monat das beliebte DÜSSELDORF QUIZ in der gemütlichen Atmosphäre des McLaughlins Irish Pub (Kurze Str.11, Altstadt)
Der Eintritt ist frei! Wer alleine oder zu zweit zum Düsseldorfer Quiz kommt, wird gerne unterstützt, eine passende Tischrunde zu finden.
Viel Spaß! Have fun! Sebastian und Carsten von "Düsseldorf Lebt"

Juni

Aufgemerkt, liebe Freunde und Förderer der Geschichtswerkstatt!
Hat der Juni starken Regen, geht's mit den Ausflügen wohl daneben
und liegt der Datenschutz im Argen, dann kann man uns demnächst verklagen.
Damit dies nicht passieren kann, fügen wir eine Widerrufs-Klausel an (ganz unten).

So. 03.06.2018 - 9:30 bis 17 Uhr
(VHS-Exkursion) zur "Zeche Hannover" in Bochum-Hordel
Ein einmaliges Ensemble von Malakowturm und Maschinenhaus mit Dampfmaschine steht auf dem Gelände der ehemaligen "Zeche Hannover" und ist als Standort des Westfälischen Industriemuseums für Besucher zu gängig. Wer Einblicke auf Leben und Arbeiten auf einer Zeche und ihrer Umgebung gewinnen möchte, ist bei dieser Exkursion genau richtig.
Um 12 Uhr gibt es eine kostenlose Führung mit Betrieb der Dampfmaschine; auch für Kinder ab ca. 10 Jahren geeignet.
Leitung Wulf Metzmacher; eine Anmeldung ist nicht zwingend, aber hilfreich: Tel: 0211/444926 lupus.cultrifactor@web.de Treff: DB-Info-Theke i.d. Halle des Hbf; Entgelt: EUR 6,-
Fahrtkosten werden umgelegt, sofern kein eigenes VRR-Ticket vorhanden

So. 03.06.2018 - 14 bis 17 Uhr
(VHS-Radtour) "Die Düssel-Stadtrundfahrt"
Bei dieser echten "Stadtrundfahrt" sehen wir, wo überall der Bach fließt, der unserem Dorf den Namen gab. Es geht die nördliche Düssel flussaufwärts über Derendorf und Grafenberg bis zum Spaltwerk in Gerresheim. Von dort radeln wir die südliche Düssel in Fließrichtung zurück durch Eller und Bilk bis zur Mündung in den Rhein. Zurück am Altstadtufer trennen uns nur 300m
vom Startpunkt. Auf dieser Tour "Rund ums Dorf" gibt es Bemerkenswertes aus der Stadt-,
Kultur- und Industriegeschichte zu "erfahren" (Strecke ca. 26 km).
Leitung Manfred Hebenstreit, Treff: Stadterhebungsmonument, Burgplatz, Entgelt: EUR 6,-

Mi. 06.06.2018 - 10 bis 12 Uhr
Geschichts-Stammtisch im UERIGE, Bergerstr.1, D-Altstadt
Seit Jahren gehört die Mittwochs-Runde im UERIGE zum festen Bestandteil unserer Aktivitäten,gerne mit Vortrag am ersten Mittwoch im Monat. Ebenso lange gibt es auch den freundschaftlichen Kontakt zum Senior-Baas des Uerige, Josef Schnitzler. Zu seinem 80. Geburtstag am 8. Mai hat ihm der Geschichts-Stammtisch mit den Unterschriften der Anwesenden herzliche Geburtstagswünsche übermittelt. Jetzt hat er mit einer Karte geantwortet: hier anklicken zum lesen

Und am Mittwoch. 6.6. heißt es: "Düsseldorf linksrheinisch in Bildern"
mit Lothar Günter und Dieter Jaeger, EinTritt frei, Gäste willkommen.

So. 10.06.2018 - 11 bis 14 Uhr
(VHS-Radtour) durch die "Street-Art" von Düsseldorf oder wem gehört die Stadt?
Streetart ist mittlerweile ein weltweites Phänomen. Künstler erobern sich den öffentlichen Raum und auch Düsseldorf hat eine Vielzahl von hervorragenden Wandbildern. Wir beginnen an der Erkrather Straße bei Joseph Beuys und dem Wandbild "Wer nicht denken will, fliegt raus". Weiter geht es über die Kiefernstr, Ackerstr, Mintropplatz, Bilker Bahnhof bis zum Boui Boui in Bilk. Wir sehen Affen, die Wände hochgehen, besuchen eine "Bad Bank" und er-fahren die vielen Geschichten hinter den Wandbildern.
Tourenleiter: Bruno Reble in Kooperation mit Klaus Klinger, c/o Farbfieber e.V.
Kunst im öffentlichen Raum, Treff: Ecke Erkrather- /Kiefernstraße, Entgelt: EUR 6,-

So. 17.06.2018 - 11 bis 14:30 Uhr
(VHS-Rundgang) Rund um den "Millionenhügel" - der Nordfriedhof
Ruhestätte bedeutender Industriellen- und Künstlerfamilien sowie anderer, für die Stadtgeschichte bedeutsamer Personen. Ihnen wie auch der Geschichte des Friedhofs und seiner Gestaltung sowie der Grabkunst und ihrer Symbolik soll dieser Rundgang gelten.
Leitung: Wulf Metzmacher, Treff: Haupteingang Nordfriedhof an der Johannstraße
Entgelt: EUR 6,-

So. 17.06.2018 - 11 bis 15 Uhr
(ADFC-Radtour) "Auf den Spuren von Heinrich Heine" - eine literarische Rundfahrt / Teil 1
Leitung: Bruno Reble; Treff: Heine-Geburtshaus Bolkerstr.53; anschließend Nachlese in der Altstadt und Vorschau auf Tour 2: "Mit Heine durch Paris" am 16.SEP 2018 Entgelt: für ADFC-Mitglieder frei, ansonsten EUR 5,-

So. 24.06.2018 - 11 bis 13 Uhr
(VHS-Rundgang) "Das ist wohl einen Seufzer wert" - literarische Expedition in die wilde Zeit der Altstadt
Vergessen Sie die alltäglichen Altbier-Safaris und tauchen Sie ein in die Welt der unvergesslichen gastlichen Stätten der 1950er, 1960er Jahre, begleitet von literarischen Texten der Zeitzeugen jener Tage. Glanzvolle Namen wie "Lord Nelson", "Datscha", "Pferdestall", "Goldene Welt", "Creamcheese" sind vergangen, einige andere noch erhalten und daher ist der Treffpunkt beim Altbier schlechthin, vor dem "Uerige"
Leitung: Wulf Metzmacher, Treff: Vor dem "Uerige", Bergerstr. 1
Entgelt: EUR 6,-

So. 24.06.2018 - 14 bis 17 Uhr
(VHS-Radtour) "Über sieben Brücken sollst du fahr'n..."
Bei einer Radtour wechseln wir mehrmals die Rheinseite und er-fahren viel über den Strom, die Schifffahrt, Häfen und Brücken aus alten und neuen Jahrhunderten: von der "fliegenden Brücke" zu Jan Wellems Zeit, der Freeman Bridge bis zur modernen Brückenfamilie.
Leitung: Manfred Hebenstreit, Treff: Cecilien Allee unter der Theodor-Heuss-Brücke, Entgelt: EUR 6,-

Geschichtswerkstatt Düsseldorf c/o Dieter Pauly (1.Vorsitzender)
Manfred Hebenstreit (Geschäftsstelle) - Bruno Reble (Webmaster)
Tel: 0211 650 4362 - Mail: info@geschichtswerkstatt-duesseldorf.de
Bei uns mitmachen: Aufnahmeantrag und Satzung als PDF herunterladen

Datenschutz-Hinweis:
Um diesen Newsletter zu versenden, werden die Namen und eMail-Adressen unserer Interessenten in einer Datei gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Zum Löschen dieser Daten und Abbestellung des Newsletters auf unsubscribe klicken.

Mai

Mi. 02.05.2018 - 10 bis 12 Uhr
Geschichts-Stammtisch im UERIGE, Bergerstr.1, D-Altstadt, Gäste willkommen, Bilder-Vortrag von Dieter Jaeger "De angere Sitt" Oberkassel-Niederkassel (2.Teil)

Und danach? Besuch der Ausstellung im Rathaus zur Zukunft vom Bahnhofsvorplatz oder Teilnahme an der VERDI Kundgebung vor dem Volkshaus auf der Flinger Str. (s.u.)

Nachrichtlich: Mi. 02.05.2018 - 9:30 bis 13:30 Uhr
„Der 2. Mai 1933 – Die Zerschlagung der freien Gewerkschaften - Eine Warnung für das heute“
Gedenkveranstaltung an die Opfer des NS-Terrors, als die Nazis vor 85 Jahren (2. Mai 1933) in einer organisierten Aktion reichsweit die Gewerkschaftshäuser besetzt, das Eigentum der Gewerkschaften beschlagnahmt, die Funktionäre verhaftet, verschleppt, gefoltert und ermordet haben. Dies ist ein Beitrag gegen das Vergessen, um für heutige Auseinandersetzungen besser gerüstet zu sein.
Veranstalter: ver.di Landesbezirk NRW, Karlstr. 123-127, 40210 Düsseldorf, Raum 1-3 EG
Beginn ab 09:30 Uhr mit Begrüßungskaffee, Vorträgen und Diskussionen
Ende 13:30 Uhr mit einer Kundgebung und Kranzniederlegung an der Gedenktafel des ehemaligen Volkshauses, Flinger Str. 11,
Anmeldung an karin.stillger@verdi.de 0211 61824 131, Kopie an Teilnehmer bruno@reble.net

So. 06.05.2018 - 11:00 bis 13:00 Uhr
(VHS-Rundgang) Die Altstadt jenseits von Altbier und Kommerz
Die Düsseldorfer Altstadt als "längste Theke der Welt" hat mehr zu bieten als bier-seelige Geselligkeit und exzessive Junggesellen Abende.
Wer weiß schon, dass hier mittendrin sogar ein "Trauerort" existiert? Bei diesem Rundgang beleuchten wir anhand von Bauten, Personen und Anekdoten die sozialen und kulturellen Aspekte der Altstadt: Dinge, die vielfach verborgen bleiben, aber doch "kleine Schätze" sind und die einen geschärften Blick auf das Gestern und heute dieses Stadtteils erlauben.
Leitung: Albert Rozsai, Treffpunkt: Pavillon am Carschhaus, Heinrich-Heine-Platz, Entgelt EUR 6,-

Nachrichtlich: Di. 08.05.2018 - ab 18 Uhr
GRÜNES Fachgespräch zur Baukultur – zwischen Erhaltung und Innovation
Ist das ein Denkmal oder kann das weg? Wenn es ein Denkmal ist, kann das trotzdem weg?
Welche Interessen, Anforderungen und Wünsche stehen hinter den Entwicklungsplänen?
Wie kann sich Düsseldorf erneuern, ohne dabei seine Identität zu verlieren? Diskussion mit
Cornelia Zuschke, Beigeordnete für Planen, Bauen, Mobilität und Grundstückswesen
Georg Döring, Vorsitzender BDA Düsseldorf
Andrea Pufke, Amtsleiterin des LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland
Moderation: Norbert Czerwinski, Fraktionssprecher der GRÜNEN Düsseldorf
Ort: Rathaus, Marktplatz 1, Sitzungssaal 1. OG (Dieter Pauly ist dabei)

Mi. 16.05.2018 - 19:00 bis 20:30 Uhr
(VHS-Vortrag) Derendorf - ein Stadtteil der Kasernen und Soldaten
Ende des 19.Jahrhunderts ziehen alle Düsseldorfer Regimenter von der Kasernenstraße und Neustadt nach Derendorf. Im Laufe der Zeit entstehen so fünf Kasernen, eine Offiziersspeiseanstalt, eine Garnisonswaschanstalt und ein Militärresthaus.
Wer waren die Bewohner, welche Bedeutung hatten die Gebäude? Über Effektenverkäufer, Wohnungen für Offiziere in Bürgerhäusern und vieles mehr bis zur letzten Nutzung durch die Landespolizei erfahren Sie in diesem Vortrag.
Leitung: Dietmar Bergmann, Ort: VHS am Hbf, Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 2.06  Entgelt EUR 5,-

Nachrichtlich: Di. 29.05.2018 - ab 18 Uhr
Präsentation: Stadtgeschichte per App mobil entdecken
Mit der "HistoriaApp by HHU" können die Spuren der Geschichte sichtbar gemacht werden. Alles was man hierfür braucht, ist ein Smartphone und die Lust, auf eine Entdeckungsreise zu gehen. Projektleiter Jan Niko Kirschbaum von der Heinrich-Heine-Universität berichtet über die Resonanz des Projektes, welche neuen Touren hinzugekommen sind und wie die App weiterentwickelt wird.
Ort: Mahn- und Gedenkstätte, Mühlenstraße 29, 40213 Düsseldorf, Eintritt frei
Teilnehmer (u.a.) Bruno Reble, Frank Leuwer, Michael Vetten

Nachrichtlich: Mi. 30.05.2018 ab 19:30 Uhr
jeden letzten Mittwoch im Monat das beliebte DÜSSELDORF QUIZ in der gemütlichen Atmosphäre des McLaughlins Irish Pub (Kurze Str.11, Altstadt) Der Eintritt ist frei, Verstärkung für das Rate-Team der Geschichtswerkstatt immer gern willkommen! Sebastian und Carsten von "Düsseldorf Lebt"

Zum Abschluss im Web-Blog noch was Prickelndes von Dieter Jaeger...
"Oh Fortuna" http://geschichtswerkstatt-duesseldorf.blogspot.de

Bon amüsemang und Glückwunsch an unsere frisch-gebackenen Erst-Ligisten!

April

Mi. 04.04.2018 - 10 bis 12 Uhr
Geschichtsstammtisch im Uerige, Bergerstr.1, D-Altstadt
Bildervortrag mit Dieter Jaeger und Bruno Reble: Düsseldorf linksrheinisch "De schääl Sitt" - Heerdt und Lörick (alte Stadtpläne zum mitnehmen)
Als Aperitif empfehlen wir das Kapitel "Op de angere Sitt - Halbinsel mit Flair, Renommee und Tradition" aus dem Buch "Düsseldorf zu Fuß" im Klartext Verlag

Mi. 04.04.2018 - 17 bis 18:30 Uhr
Stadtrundgang: Die Königsallee im Nationalsozialismus
Unter dem Motto „Macht und Pracht“ bietet die Mahn- und Gedenkstätte einen Rundgang über die Königsallee an. Die Düsseldorfer Prachtstraße ist nicht nur eine Flanier- und Shopping-Meile, sondern auch ein Schauplatz der Geschichte. Die Teilnehmer erhalten einen Einblick in die lokalen Geschehnisse während der Nazi-Herrschaft.
Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Treffpunkt ist der Bergische Löwe auf der Königsallee;
s.auch www.gedenk-dus.de/veranstaltungen.html

Do. 12.04.2018 ab 18:30 Uhr
Jahreshauptversammlung der Geschichtswerkstatt mit Rechenschaftsbericht, Aussprache und Neuwahl eines Vorstands, sowie Perspektiven der zukünftigen Arbeit
Ort: Stadtmodell, Rathausufer 8, 40213 Düsseldorf

Sa. 14.04.2018 ab 19 Uhr
Nacht der Museen: eine Erlebnis Tour durch das Kunst- und Kulturangebot der Stadt:Konzerte, Lesungen, Filme und mehr... www.nacht-der-museen.de/duesseldorf/

So. 15.04.2018 - 10 bis 16 Uhr
ADFC Radtour (40 km, anspruchsvoll!)
zum Gedenken an die Befreiung von Düsseldorf am 17.April 1945
über Polizeipräsidium Jürgensplatz via Gerresheim bis Mettmann verfolgen wir die mutige Aktion von Düsseldorfer Widerstandskämpfern, Details s.
https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-duesseldorf/fahrradtouren-neubuergertouren/gefuehrte-radtouren-des-adfc-duesseldorf.html
Bei der Rückfahrt legen wir Blumen nieder am Mahnmal Feuerbachstraße im Gedenken an das tragische Ende, Tourguide: Bruno Reble

So. 15.04.2018 - 11 bis 13:00 Uhr
VHS Rundgang: Tummelplatz nördliche Altstadt: Einmal längs der "Ratinger"
Eine einzige Straße aus der Frühzeit Düsseldorfs mit bewegender Geschichte durch die Jahrhunderte bis hin zur letzten Entwicklung, genannt "Andreasviertel", die soll und kann einen Spaziergang voller Historie locker füllen. Überraschungen sind garantiert!
Leitung: Wulf Metzmacher, Treffpunkt: ALTSTADT, Vor dem "Füchschen", Ratinger Straße,
Entgelt EUR 6,-

Sa. 21.04.2018 - 14 bis 17:00 Uhr
VHS Rundgang: Rund um den Bilker Bahnhof
Womöglich hätte unsere Stadt auch Bilk mit einem Ortsteil Düsseldorf heißen können und nicht umgekehrt. Gleichwohl: Der Rundgang will einige Besonderheiten besuchen wie die älteste Kirche Düsseldorfs, den Ort, an dem einige Planeten entdeckt wurden und neben erstaunlichen Wohnsiedlungen und der "Flora" auf neueste Entwicklungen hinweisen.
Leitung: Wulf Metzmacher, Treffpunkt: BILK Eingangshalle des Bilker Bahnhofs,
Entgelt EUR 6,-

So. 22.04.2018 - 11 bis 14:30 Uhr
VHS Rundfahrt: Soweit die Schienen reichen - Stadterfahrungen mit der Straßenbahn
Nach den ersten Erfahrungen im letzten Jahr lohnt es sich, erneut mit den regulären, oberirdisch verbliebenen Straßenbahnfahrten kreuz und quer durch die Stadt zu fahren und aus ungewohnter Perspektive, unterbrochen durch Zwischenhalte, Einblicke in die Stadtgeschichte und -entwicklung zu gewinnen. Für "Wiederholungstäter": Es wird Varianten gegenüber den bisherigen Touren geben.
Leitung: Wulf Metzmacher, Treffpunkt: Info-Theke in der Halle vom Hauptbahnhof,
Entgelt: EUR 6,-

Mi. 25.04.2018 ab 19:30 Uhr
jeden letzten Mittwoch im Monat das beliebte DÜSSELDORF QUIZ (Stammtisch mit Ratespiel)
Ort: McLaughlins Irish Pub (Kurze Str.11, Altstadt)
Der Eintritt ist frei! Wer alleine oder zu zweit kommt, wird gerne unterstützt, eine passende Tischrunde zu finden, z.B. im Team der Geschichtswerkstatt.
Viel Spaß! Have fun! Sebastian und Carsten von "Düsseldorf Lebt"

März

Mi. 07.03.2018 - 10 bis 12 Uhr
Stammtisch der Geschichtswerkstatt im UERIGE, Bergerstr.1, D-Altstadt
mit einem kurzen Vortrag zu historischen Themen, EinTritt frei, Gäste willkommen

Sa. 24.03.2018 - 14:30 bis 19:30 Uhr
VHS-Rundgang: Rund um den Carlsplatz mit Schritten in die neue Stadt
Rund um den Carlsplatz zu gehen, heißt, in die "Citadelle" zu schnuppern, durch die Carlstadt zu schlendern und zu entdecken, wie die Stadt zwischen Kasernenstraße und Königsallee den Aufbruch in die Moderne tat.
Leitung: Wulf Metzmacher, Treffpunkt: Figurengruppe "Auseinandersetzung", Mittelstraße, D-Altstadt, Entgelt EUR 6,-

Mi. 28.03.2018 - ab 19:30 Uhr (jeden letzten Mittwoch im Monat)
das beliebte DÜSSELDORF QUIZ (Stammtisch mit Ratespiel)
Ort: McLaughlins Irish Pub (Kurze Str.11, Altstadt) EinTritt frei!
Viel Spaß! Have fun! Sebastian und Carsten von "Düsseldorf Lebt"
Auch wer alleine oder zu zweit kommt, wird gerne unterstützt, eine passende Tischrunde zu finden. Am besten beim "Team Geschichtswerkstatt" melden. Die haben oft die Nase vorn.

Zum Abschluss ein Digestif von Dieter Jaeger: "Viel Gedöns um nackten Sex in Düsseldorf" http://geschichtswerkstatt-duesseldorf.blogspot.de/

Bon amüsemang!

Februar

Der Februar ist ein wechselhafter Gesell.
Ist er warm, friert man Ostern bis in den Darm.
Ist er kalt, kommt im März die Hitze bald.

Vor 76 Jahren war es im Februar sogar so kalt, dass der Rhein zu fror. Foto: Marlies Hornemann von der Geschichtswerkstatt kann sich noch gut daran erinnern, wie sie als 9jähriges Mädchen am 8.Februar 1942 auf dem Rhein spazieren konnte.
Das idyllische Foto darf nicht hinweg täuschen, dass klirrende Kälte mit über 20 Grad minus, Krieg, Brennstoffmangel und Versorgungsnot das Leben damals zur Hölle machten.

So. 04.02.2017 - 15 bis 18 Uhr
Kunstcafé im Café du Kräh, Krahestr.20
über August Macke
mit 27 Jahren im ersten Weltkrieg gefallen,
einer der bekanntesten Maler des Expressionismus,
als "Entartete Kunst" von den Nazis verfemt,
Veranstalter: Gute Nachbarschaft e.V.
hermann-duesseldorf@onlinehome.de

Mi. 07.02.2017 ab 10.00 Uhr
Geschichtsstammtisch im Uerige, Bergerstr.1, D-Altstadt
virtueller Spaziergang mit Dieter Jaeger: "Haroldstraße, die chaotische Südflanke der Festung Düsseldorf" von Jan Wellems Neustadt zum Regierungsviertel, über Cameralweiher, Kavalleriekaserne, Hafen, Ständehaus, Walachei, zur Haroldstraße
EinTritt frei, Gäste willkommen

Mi. 14.02.2017 (Aschermittwoch) ab 11:11 Uhr
Et iss wieder soweit: Hoppeditz, "unse leeve Jong" wird nach altem Ritual beerdigt: Defilee mit Trauermusik, Verbrennungszeremonie und Trauerreden,
ab 10:11 Uhr Einlass der Trauergäste im Stadtmuseum, Berger Allee 2,
40213 Düsseldorf (angemessene Kleidung erbeten) EinTritt 7 €

Sa. 24.2.2018 - 11 bis 15 Uhr
Skizzen der Stadt - das Stadtmuseum und der Bund Deutscher Architekten laden ein zum Zeichnen von Gebäuden, Menschen und Natur in Düsseldorf
Treffpunkt ab 11 h im Stadtmuseum, Berger Allee 2, 40213 Düsseldorf
zunächst Motivsuche und Konzeption, ab 14 h Besprechung der Ergebnisse, Kontakt: Helmut Heldmann, Mob: 0171 546 1322

Mi. 28.02.2018 ab 19:30 Uhr (jeden letzten Mittwoch im Monat)
das beliebte DÜSSELDORF QUIZ (Stammtisch mit Ratespiel)
Ort: McLaughlins Irish Pub (Kurze Str.11, Altstadt) mit kurzen Übersetzungen "for English speaking guests"
Der Eintritt ist frei! Wer alleine oder zu zweit zum Düsseldorfer Quiz kommt, wird gerne unterstützt, eine passende Tischrunde zu finden.
Viel Spaß! Have fun! Sebastian und Carsten von "Düsseldorf Lebt"

Januar

Mi. 10.1.2018 - 10 bis 12 Uhr "Neujahrsempfang der Geschichtswerkstatt"
im UERIGE, Bergerstr.1, D-Altstadt
mit Vorschau und ein paar Appetit-Häppchen auf das neue Jahr

So. 14.1.2018 ab 16 Uhr "Der Rhein, die Schifffahrt und der Hafen"
Vortrag mit Bildern von Manfred Hebenstreit
Ort: Rheinisches Cafe im Cafe du Kräh, Krahestraße 20, D-Flingern
Beginn 15 Uhr: mit selbst gebackenem Kuchen und einem guten Kaffee
gemütlich in das neue Jahr...

Mi. 17.01.2018 ab 17 Uhr
im McLaughlins, Kurze Str,11, D-Altstadt "Treffen zur Zukunft der Geschichtswerkstatt"
gleichzeitig Vorbereitung unserer nächsten Mitgliederversammlung am 12.April.
Alle sind eingeladen, die am Erhalt unseres Vereins interessiert sind.

Mo. 29.01.2018 - 15 bis 17 Uhr "Willkommens-Kultur nach 1945"
Lesung der Geschichtsschreiber des ASB
Wie haben Menschen in dieser Zeit die Flucht erlebt? Wie wurde Düsseldorf ihre neue Heimat? Und wie haben Düsseldorfer auf die Neuankömmlinge reagiert? Die Geschichts-Schreiber haben Erlebnisse älterer Düsseldorfer aufgeschrieben und lesen daraus.
Veranstalter: VHS und Arbeiter Samariter Bund, Leitung Bärbel Deußen
Ort: VHS am Hbf, Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 3.51, gebührenfrei

Mi. 31.1.2017 - ab 19:30 Uhr
jeden letzten Mittwoch im Monat das beliebte DÜSSELDORF QUIZ
(Stammtisch mit Ratespiel) in der gemütlichen Atmosphäre des McLaughlins Irish Pub (Kurze Str.11, Altstadt) mit kurzen Übersetzungen "for English speaking guests"
Der Eintritt ist frei! Wer alleine oder zu zweit zum Düsseldorfer Quiz kommt, wird gerne unterstützt, eine passende Tischrunde zu finden.
Viel Spaß! Have fun! Sebastian und Carsten von "Düsseldorf Lebt"

Geschichtswerkstatt Düsseldorf c/o Wulf Metzmacher (1.Vorsitzender)
Manfred Hebenstreit (Geschäftsstelle) - Bruno Reble (Webmaster)
Tel: 0211 650 4362 - Mail: info@geschichtswerkstatt-duesseldorf.de
Bei uns mitmachen: Aufnahmeantrag und Satzung als PDF herunterladen